Diese Website verwendet Cookies für Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich habe verstanden.

Mehr zum Datenschutz.

 /  /  / HCT780Xxtend® Dualphasenstahl mit erhöhter Umformbarkeit

HCT780Xxtend® Dualphasenstahl mit erhöhter Umformbarkeit

24.05.17 | Artikel der Salzgitter Flachstahl GmbH

Dualphasenstähle weisen eine günstige Kombination aus relativ niedriger Streckgrenze, hoher Zugfestigkeit und starker Verfestigung auf. Durch diese Eigenschaftskombination sind sie hervorragend für den Einsatz in Automobilkarosserien geeignet. Die niedrige Streckgrenze ermöglicht die Herstellung komplexer Geometrien bei relativ geringen Umformkräften. Die hohe Verfestigung in Verbindung mit der hohen Zugfestigkeit erlaubt es, Bauteile zu erzeugen, die im Falle eines Fahrzeugcrashs deutlich mehr Energie aufnehmen als Bauteile aus herkömmlichen, mikrolegierten Stählen. Diese Vorteile werden durch eine weitere Verfestigung beim Einbrennen der Lackierung (Bake-hardening-Effekt) noch weiter verbessert.

Wegen dieser günstigen Eigenschaften haben Dualphasenstähle einen signifikanten Anteil an Strukturteilen in Fahrzeugkarosserien erreicht. Mit dazu beigetragen hat die Möglichkeit, diese Stähle auch in korrosionsgeschützter, feuerverzinkter Ausführung einsetzen zu können.

Stahlgüte Streckgrenze Zugfestigkeit Bruch-
dehnung
Verfestigungs-
exponent n
BH2
nach VDA Rp0,2
MPa
Rm
MPa

A80 mm
%
n4-6 n10-20/Ag MPa
HCT780X CR440Y480T-DP 440 - 550 780 - 900 ≥ 14 ≥ 15 ≥ 11 ≥ 30
HCT780xtend® CR440Y480T-DH 440 - 550 780 - 900 ≥ 18 ≥ 18 ≥ 13 ≥ 30


Erreicht werden diese Eigenschaften durch die gezielte Erzeugung von harten, festigkeitssteigernden Martensitinseln in der ferritischen Matrix dieser Stähle. Durch die gezielte Abkühlung bei der Erzeugung und die entsprechende Analytik kann die Festigkeit über den Martensitanteil eingestellt werden.
Als konsequente Fortsetzung des erfolgreichen Einsatzes dieser Stähle wurde die Umformbarkeit weiter verbessert (Tabelle 1). Dies erfolgt durch analytische und prozesstechnische Änderungen, die einen geringen Anteil von Bainit und Restaustenit im Gefüge einstellen (Bild 1). Damit ist die Herstellung von komplexeren, festeren Bauteilen möglich und somit eine weitere Erhöhung der Sicherheit für die Fahrzeuginsassen ohne dazu das Fahrzeuggewicht steigern zu müssen. Andererseits ist auch eine vereinfachte Herstellung solcher Bauteile möglich (Bild 2) wodurch aufwendigere und kostenintensivere Verfahren vermieden werden können. Die erhöhte Umformbarkeit kann auch für eine höhere Energieaufnahme im Crashfall genutzt werden (Bild 3) und auch auf diesem Weg die Sicherheit der Fahrzeuginsassen verbessern.

Bild 1: Typisches Gefüge eines Dualphasenstahls mit erhöhter Umformbarkeit HCT780Xxtend®+Z
Bild 2: Grenzformänderungskurven von HCT780X+Z und HCT780Xxtend®+Z
Bild 3: Spannungs-Dehnungs-Diagramm von HCT780X+Z und HCT780Xxtend®+Z

Die Salzgitter Flachstahl bietet den Dualphasenstahl mit erhöhter Umformbarkeit CR440Y780T-DH unter dem Markennamen HCT780X xtend® in feuerverzinkter Ausführung an. Der Markenname xtend® ist angelehnt an das lateinische extendere (= dehnen) an und steht für die verbesserte Dehnung dieser Stähle. Die xtend®-Stähle verfügen ebenso wie die bisher angebotenen Dualphasenstähle über exzellente Verarbeitungseigenschaften einschließlich der Schweißbarkeit.
Für Rückfragen stehen Ihnen Ihre Ansprechpartner aus Vertrieb und technischer Kundenberatung zur Verfügung.

Back to top.